Es sind noch Fragen zur Existenzgründung unbeantwortet geblieben? Dann stelle sie am besten den Experten in einem Gründerseminar direkt vor Ort und tausche dich mit anderen Gründern aus. Wähle aus zwischen fünf Kurs-Themen, 18 Standorten in Deutschland und zahlreichen Seminar-Terminen.

Melde dich unverbindlich über unser Formular an und sichere dir 10% Rabatt (entspricht 124 Euro) auf den Existenzgründerkurs. Achtung: Dieser Rabatt wird nur auf eine limitierte Anzahl Anmeldungen gewehrt.

Informationen zum Existenzgründerkurs

Vorkenntnisse: Keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

ZielgruppeExistenzgründer und Jungunternehmer, die eine neue Existenz gründen oder sich in der Gründungsphase befinden.

MethodenDie Modul-Inhalte werden in Form einer anspruchsvollen Methodenmischung aus Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch und Präsentation vermittelt.

Dauer2 Tage

Preis: 1.240,00 € (zzgl. ges. USt.) 1.116,00 € (limitierte Anzahl Anmeldungen mit 10% Preisnachlass)

Ein Existenzgründerseminar ist wie ein Rugby-Spiel

Der Weg in die Selbstständigkeit ist wie eine Schlammschlacht beim Rugby: Rauer Umgang, wenig Polsterung und viel Matsch. Es ist ein Wettkampf, den nur die Härtesten gewinnen. Denn es geht neben Mut und Schlagfertigkeit auch um Ausdauer und eine ausgeklügelte Strategie.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, fehlt nur noch Wissen & Erfahrung. Beim Rugby lernen die jungen von den alten Mitspielern. So auch bei der Existenzgründung. Die Existenzgründung ist kein Alleingang, sondern erfordert Wissensaustausch und Kontakte. Die älteren Mitspieler sind hierbei erfahrene und erfolgreiche Gründer, die diesen Weg selber gegangen sind. Existenzgründerkurse sind das Spielfeld, wo zusammen gelernt wird, Wissensaustausch stattfindet und ein Netzwerk an Kontakten aufgebaut wird. Letzteres ist nicht zu unterschätzen. Denn nachdem das Seminar vorbei ist, gilt es das Gelernte in die Tat umzusetzen. Man wird auch nach dem Kurs gegen Wände laufen und Tiefpunkte erleben. Aber hier kann es sehr aufbauend sein, einfach einen seiner geknüpften Kontakte anzurufen, um nach Hilfe zu fragen oder Erfahrungen zu teilen.

Einige Leute werden erzählen, dass Gründerkurse nichts bringen. Trotzdem sollte jeder Gründer wenigstens ein Seminar besucht haben, um selber darüber urteilen zu können. Nur mut, liebe Gründerfreunde!